>
Sie sind hier: BERICHTE

Mit den Giraffen kommt ein echter Prüfstein nach Saarlouis

Mit den Giraffen aus Langen erwarten die SUNKNGS am kommenden Samstagabend in der Stadtgartenhalle einen echten Prüfstein. Der ehemalige 2. Liga Konkurrent TV 1862 Langen Giraffen weißt eine fast identische Bilanz mit sieben Siegen und vier Niederlagen auf. Die Giraffen haben sich zuletzt wieder stabilisiert, leisteten sich aber bei den beiden Siegen in Karlsruhe und im Heimspiel gegen Stuttgart mit 23 bzw. 28 Ballverlusten zu viele Fehler im Passspiel. Ähnlich erspielten sich die SUNKINGS nach drei Siegen in Folge den vierten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest wieder zurück und wollen auch nach der Partie gegen Langen weiterhin Verfolger der drei Klassenbesten aus Schwenningen, Speyer und Koblenz bleiben.

Der Langener Coach Markus Kühn baut in den meisten Begegnungen auf die Verteidigung seines Teams, denn gemeinsam mit Schwenningen und Speyer sind die Giraffen eines der abwehrstärkste Mannschaft der Liga. Auch sieht Kühn in der Defense den Schlüssel zum eigenen Erfolg und erwartet einen Auswärtssieg seiner Mannschaft. Wermutstropfen der Giraffen ist, dass Forward Ruben Sporen und Guard Timothy Chaot wohl nicht im Aufgebot sein werden. Dennoch besitzet der TV 1862 Langen eine hervorragende Truppe. Die Ziele für die anstehende Partie sind bei den Giraffen schon gesetzt. Zuerst sollen die Zahl der Ballverluste reduziert werden. Das Reboundduell mit den SUNKINGS-Spieler Ivan Skrobo und Hare Mujkanovic wollen die Hessen ausgeglichen gestalten und auch die Kreise des Saarlouiser Topspielers Ricky Easterling soll eingeschränkt werden.

SUNKINGS Coach Dennis Mouget bereitete in dieser Trainingswoche seine Jungs wiedermal akribisch auf die stärken und schwächen der Giraffen vor. Wie auch gegen Crailsheim soll über die Abwehr Stabilität ins Spiel kommen und mit der zweitbesten Offensivmannschaft soll das Bollwerk aus Langen geknackt werden. Der Schlüssel zum Erfolg wird wohl wiedermal in der Schnelligkeit und Aggressiven Verteidigung gegen den ballführenden Gegenspieler sein, sodass es bei Ballverlust des Gegners auch zu Schnellangriffe mit leichten Punkten kommen soll.

In dem letzten Heimspiel des Jahres wollen sich die SUNKINGS mit einem Sieg gegen die Giraffen als Jäger der drei Besten Teams dieser Saison behaupten und ihrem Publikum ein attraktiven und athletischen Basketball präsentieren. Hochball findet wie immer um 19:00 Uhr in der Stadtgartenhalle Saarlouis statt.

GO SUNKINGS!


Eingestellt am 07.12.2017 um 20:21 Uhr Von: Stephan Pirron