>
Sie sind hier: BERICHTE

“Equipe Saar“ Deutsche Meisterin

Das Foto im Anhang zeigt (v.l.) Pamela Klotti-Franz (LAC Saarlouis), Kirstin Hochstrate (TuS 1860 Neunkirchen), Patricia Metzger, Dr. Irina Altendorfer, Bettina Bopp, Margret Klein-Raber, Martina Schumacher, Liane Klein (alle LC Rehlingen), Silke Heidenmann (TuS 1860 Neunkirchen), Anke Rehlinger (LC Rehlingen) und Ulrike Julien (LAC Saarlouis). Im Hintergrund Moritz Klein.

Das Frauen-Team "Equipe Saar" hat am Samstag, 9. September 2017, in Kevelaer beim Endkampf der sechs besten nationalen Senioren-Teams der Leichtathletik überraschend den Titel gewonnen. Die Startgemeinschaft, die sich aus Athletinnen des LC Rehlingen, TuS Neunkirchen und LAC Saarlouis zusammensetzt, erzielte in der Altersklasse W30/W35 mit 6.850 Punkten eine deutsche Bestleistung und verwies die Startgemeinschaft Bedburg-Dinslaken (6.622 P.) auf den zweiten Platz. Dritte wurde die LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain mit 6.549 Zählern. Die Freude über den Sieg war bei den Saarländerinnen umso größer, als die “Equipe Saar“ nach der Qualifikationsrunde im Frühjahr mit 6.339 Punkten nur als Sechste (und letzte Qualifizierte) in das Finale eingezogen war.

Die beste Einzelleistung erzielte Dr. Irina Altendorfer (LC Rehlingen) mit ihrem Weitsprung auf 5,10 Meter, was 560 Punkte einbrachte. Die Diskuswerferinnen Margret Klein-Raber und Anke Rehlinger (beide LC Rehlingen) lieferten mit soliden 34,04 bzw. 33,77 Metern 543 bzw. 534 Punkte. Martina Schumacher (LC Rehlingen) erhielt über 800 Meter für ihre 2:25,00 Minuten 536 Punkte. Die 500er-Marke übertraf auch Kirstin Hochstrate (TuS 1860 Neunkirchen) über 100 Meter mit 13,56 Sekunden und 513 Zählern.


Eingestellt am 10.09.2017 um 17:45 Uhr Von: Lutwin Jungmann