>
Sie sind hier: BERICHTE

Beim AvD-Oldtimer-Grand Prix auf dem Nürburgring sorgen die Formel 1-Boliden für tollen Sound

Auch der legendäre John Player Special-Lotus war im Vorjahr beim AvD-Oldtimer-Grand Prix auf dem Nürburgring am Start (Foto: Michael Sonnick)

Vom 11.-13. August findet auf dem Grand Prix-Kurs des Nürburgrings bereits zum 45. Mal der AvD-Oldtimer-Grand Prix statt. Der AvD-Oldtimer-Grand Prix gilt als eines der traditionsreichsten Oldtimer-Festivals in Europa und bildet damit den Höhepunkt der historischen Motorsport-Saison in Deutschland. Mit rund 500 historischen Rennwagen von Ende der 20er bis Anfang der 80er Jahre bietet er eine Zeitreise durch die internationale Motorsportgeschichte. Beim AvD-Oldtimer-GP gehen historische Formel 1 und 3 sowie Sportwagen in der Eifel an den Start. Der Höhepunkt der Veranstaltung werden die fast 30 Formel 1-Autos beim FIA Masters Historic Formel 1 sein.

Für die Autogrammfans sind viele prominente Fahrer wie Ralf Schumacher, Christian Danner, Andre Lotterer, Volker Strycek, usw. in der Eifel anwesend. Am Stand der Fachzeitschrift Motor Klassik gibt es eine Sonderausstellung zum 70. Geburtstag von Ferrari. Tourenwagenfans können sich auf das Revival der Deutschen Rennsport-Meisterschaft freuen. Tagestickets sind ab 28,- Euro für den Freitag erhältlich, die Tageskarten für am Samstag kosten 44,- Euro sowie am Sonntag 42,- Euro. Die Wochenendkarten werden bereits für 65,- Euro angeboten. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre haben in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen freien Eintritt. Mit den Karten kann man auch das Fahrerlager besuchen und von allen geöffneten Tribünen zuschauen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.AVD-OGP.de bzw. unter www.Nuerburgring.de.


Eingestellt am 10.08.2017 um 11:03 Uhr Von: Michael Sonnick