>
Sie sind hier: BERICHTE

Bundesmeisterschaften Dreiband kl. Billard

Am Wochenende den 27.05.2017 hat sich der BC Nied für das Finale zur BMM (Bundesmannschaftsmeisterschaft) kleiner Tisch qualifiziert. In zwei Spielen die sehr hart Umkämpft waren, ging der BC Nied mit nur zwei Punkten mehr als Sieger hervor. Beide Spiele wurden an einem Tag gespielt, normaler weise Samstag und  Sonntag. Aber beide Vereine waren sich einig für den Samstag.
Der BSC Merzenich gewann das erste Spiel mit 6:2 und 48 Punkten mehr. E. Stavrakitis und S. Sislioglu vom BC Nied hatten zu keiner Zeit ein Chance Ihre Partien Ihren Stempel auf zu drücken und zu gewinnen. S.Cid verlor seine Partie sehr knapp mit 37:40 gegen den Merzenicher. P.Sofsky gewann als einziger Nieder seine Partie ganz überlegen mit 43:29. Also gab es nur eine Parole für das Rückspiel: kontrolliertes Spiel und  hoch gewinnen, man musste ja 48 Punkte auf holen.
Es gab zwei Möglichkeiten das Spiel noch zu drehen:
Alle vier Partien gewinnen oder drei Partien so hoch gewinnen und den  Punkterückstand auf holen und eine Partie knapp verlieren. P. Sofsky und S. Sislioglu gingen als Erste an die Tische. Sie spielten wie Ausgewechselt und kontrollierten Ihre Partien von Anfang an und gewannen beide Partien mit einem Vorsprung von 43 Punkten. Ein großer  Schritt Richtung Sieg war gemacht. S.Cid verlor seine Partie wieder knapp mit fünf Punkten Differenz. E. Stavrakitis spielte kontrolliert und mit einer Selbstsicherheit als  hätte es die erste Partie nie gegeben. Er wusste zu keinem Zeitpunkt wie stand und wie Er spielen musste um zu  gewinnen. und das war Gut so. Er gewann 50-40 mit 10 Punkten Unterschied. Dadurch ging der BC Nied mit zwei Punkten plus als Sieger hervor. Spannender kann Billard nicht sein.

Jetzt fährt der BC Nied zum Endturnier nach Stadtlohn. Vier Mannschaften werden um die Deutschen Meisterschaften Spielen. Vom 16.06.-18.06.2017 wird das
Endturnier statt finden.


Eingestellt am 19.06.2017 um 07:38 Uhr Von: secundino@web.de