>
Sie sind hier: BERICHTE

Verbandstag des Saarländischen Fußballverbandes - Franz Josef Schumann weiter an der Spitze

5 Stunden berieten und diskutierten am Samstag (17.6.2017) in der Saarbrücker Saarlandhalle die rund 500 Vertreter der 371 Vereine über Änderungen von Satzung und Ordnungen sowie die Anträge der Vereine. Außerdem standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung.

SFV-Präsident Franz Josef Schumann ging in seinem Rechenschaftsbericht noch einmal auf die zum Teil hitzigen Diskussionen im Saarland im Zusammenhang mit dem gemeinsamen Pokal-Endspieltag und auf die geplante Wiederaufnahme des Spielbetriebs für eine U 23 des 1. FC Saarbrücken ein und verteidigte die Position des Vorstandes.

Schumann dankte vor zahlreichen Ehrengästen – an des Spitze Landtags- und LSVS-Präsident Klaus Meiser - allen ehrenamtlichen Mitarbeitern in den Vereinen und im Verband für ihren engagierten Einsatz.

Im Vorstand des SFV wird künftig auch eine Frau vertreten sein. Nach einer Satzungsänderung wurde Nicole Recktenwald als Beauftragte für Frauen-und Mädchenfußball gewählt. Neu im Vorstand ist Dr. Volkmar Fischer als Vorsitzender des Verbands-Schiedsrichterausschusses. Er ist Nachfolger von Heribert Ohlmann, der nach 24 Jahren neue Aufgaben im DFB und beim Regionalverband übernommen hat.

Alle weiteren Vorstandmitglieder wurden jeweils ohne Gegenstimmen wiedergewählt: Präsident Franz Josef Schumann, Vizepräsidenten Bernhard Bauer und Adrian Zöhler, Schatzmeister Karl-Heinz Hilpert, Vorsitzender des Verbandspielausschusses Adalbert Strauß, Verbandsjugendleiter Rainer Bommer, Justiziar Joachim Schmieden (bisher kommissarisch) und Pressesprecher Harald Klyk. 


Eingestellt am 19.06.2017 um 07:35 Uhr Von: Harald Klyk