>
Sie sind hier: BERICHTE

Bundesliga BMX in Erlangen – Ronja Kinmayer vom RSF Saarwellingen erreicht an beiden Renntagen Platz eins

Auf der anspruchsvollen Buckelpiste des RC 50 Erlangen fanden am vergangen Wochenende die BMX-Bundesliga Läufe fünf und sechs statt. In beiden Läufen konnte Ronja Kinmayer (Elite national weiblich) vom RSF Saarwellingen ihren bisher erfolgreichen Saisonverlauf fortsetzen und schaffte es in den Finalläufen jeweils ganz oben auf das Treppchen. Ebenfalls erfolgreich lief es für ihren Vereinskollegen Stephan Koller. Während er am ersten Tag mit Platz fünf noch den Sprung auf das Podest verpasste, gelang ihm dies am zweiten Tag mit Platz zwei in der Klasse der Cruiser.  Zu den weiteren Fahrern des Saarlandteams gehörten Tim Hoffman (Schüler), Erik Kinmayer (Jugend) und Elias Lampmann (17"-29"). Nach Kornwestheim und Vechta war Erlangen die dritte Station der BMX-Bundesliga Rennserie, die die höchste nationale Rennserie in Deutschland ist. Rund 230 Sportlerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Tschechien waren am Start.


Eingestellt am 16.06.2017 um 07:32 Uhr Von: Leander Wappler